Stets ein dickes Aber auf den Lippen…

Die Tage vergehen, und ich komm jeden Tag meinen Zielen ein Schritt näher. Für meine Verhältnisse, leider zu langsam…

Die mühselige Arbeit mit den Ämtern raubt mir den Nerv. Immerhin hab ich endlich meinen Frankfurt Pass erhalten. Hat ja nur 6 Wochen gedauert… Mit meiner Grundsicherung bin ich noch kein Stück weiter gekommen. Aber ich bin mittlerweile in der psychiatrischen Instituts Ambulanz der Uni Klinik angebunden. So brauch ich nicht mehr zu meiner verrückten Psychiaterin gehen…

Leider hab ich meinen inneren faulen Hund noch nicht überwinden können, eine Radtour zu machen. Dabei könnte ich die Bewegung gut gebrauchen. Bisher hab ich es immer aufś Wetter geschoben um einen Grund zu haben, nicht fahren zu können… Aber das muss ich bald abstellen. Zugegeben, das Wetter ist zur Zeit echt noch wechselhaft und stellenweise zu kalt um zu fahren.

Was erfreuliches hab ich auch zu berichten… Bin seit 18 Wochen kotzfrei. Das ist gut. Allerdings macht sich in mir der Gedanke breit, dass ich immer mehr auseinander gehe… Die meisten meiner Mitmenschen sagen zwar, dass ich mich irre, aber der Gedanke setzt sich immer tiefer in mein Hirn.

Ich sollte echt wieder anfangen mit Sport. Und mit dem Verlangen aufhören mir Schokolade kaufen zu wollen…

Hm… Mir fällt gerade auf, dass ich mich echt schwer tue, positive Dinge hier rein zu schreiben. Mir fallen zwar sehr viele positive Dinge ein, aber immer muss ich ein dickes aber dahinter setzen.

Richtig negative Dinge passieren zur Zeit nicht. Ich bin verliebt… Ich werde geliebt… Ich hab ein Dach über dem Kopf… Essen und Trinken mangelt es mir auch nicht… Also was ist los mit mir? Hab ich verlernt es zu genießen?? Haben mich meine Störungen soweit gebracht, dass ich immer was auszusetzen habe???

Ich sollte mich mehr in Geduld üben. Schließlich ist die Zeit dank Corona eine andere. Alles läuft ein bisschen anders ab. Obwohl dieser Zustand nun schon über ein Jahr so ist, hab ich mich nicht dran gewöhnen können…

Ein Gedanke zu “Stets ein dickes Aber auf den Lippen…”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..