Ein bisschen mehr…

Wie ich bei meinem letzten Beitrag schon erwähnt hatte, versuche ich ein bisschen mehr Zeit an meinem Blog zu verbringen. Dazu gehört auch ein neues Logo (ist wahrscheinlich noch nicht final), eine feste Domain (ist in Arbeit), generell mehr präsent sein…

Ich möchte mich nicht neu erfinden. Allerdings habe ich seit meinem letzten Klinik Aufenthalt einiges an meiner Art zu leben geändert. Niemals still stehen. Kleine Schritte sind besser als keine Schritte…

Jahre lang ist mein Leben stagniert. Seit 2013 (über)lebe ich am Limit. Okay, dass wirkt vielleicht ein bisschen dramatisch… Einige würden jetzt sagen, dass sich in meinem Leben einiges geändert hat. Umzug nach München zum Beispiel… Dann zurück nach Frankfurt… Eine Beziehung…

Klar, das Leben steht nie still. Selbst wenn man nichts macht, verändert sich die Welt. Und dennoch habe ich das Gefühl, dass mein Leben all die Jahre still stand.

Erst seit meiner Entlassung aus der Psychosomatik nehme ich aktiv am Leben teil und ich habe das Gefühl, dass ich das erste Mal selbst in der Hand habe, mein Leben auch zu steuern.

Drum lasst euch überraschen, was es alles für Veränderungen gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..